Yohimbin als natürliches Potenzmittel im Test

Wenn ich viel Stress habe, greife ich zu Yohimbin. Das hat den Vorteil, dass alle Angst – und Stresszustände im Handumdrehen verbessert werden. Da ich keine Nebenwirkungen wünsche, ist dies natürliche Heilmittel, um mich beim Geschlechtsverkehr wohler zu fühlen. Es handelt sich hierbei um ein Mittel, welches sich nicht nur positiv auf die Psyche auswirkt, sondern darüber hinaus auch auf den Schwellkörper wirkt (Quelle: potenzmittel.info). Damit habe ich alle Faktoren abgedeckt, welche mir im Weg stehen können, wenn ich eine Erektion möchte.

Das Mittel wird aus der Rinde und den Blättern des gleichnamigen Baumes gewonnen. Ich bin auch begeistert, dass es sich um ein Mittel handelt, welches schnell Wirkung zeigt. Schon nach einer Stunde wurde es komplett vom Blutkreislauf aufgenommen. Das Mittel sollte allerdings nicht überdosiert werden. Dies Yohimbin gibt es in Tropfenform. Dann braucht es allerdings auch ein Rezept. Der Gleichnamige Baum kommt aus Afrika.

Yohimbin ist ein Mittel, welches nicht erst seit gestern verwendet wird. Schon seit vielen Jahrhunderten kommt es in Afrika zum Einsatz. Das Gute an diesem Mittel ist, dass es auch positive Wirkungen auf den Körper beim Sport hat. Wenn ich demnach die Leistung beim Sport steigern möchte, greife ich zu diesem Mittel. (Quelle: Potenzdoktor.com)

Denn hierbei handelt es sich um das perfekte Fettverbrennungsmittel. Das ist auch der Grund, warum viele Bodybuilder zu diesem Mittel greifen.

 

Was sollte bei der Einnahme berücksichtigt werden?

Da der Wirkstoff basisch ist, muss auch aufgepasst werden, dass der Magen nicht übersäuert, oder vergleichbares passiert. Ansonsten muss ich bei der Einnahme auf nichts achten. Wenn ich keine Tropfen wünsche, gibt es auch noch die Variante Kapseln. Dann habe ich den Vorteil, gleich eine große Menge zu bekommen. Diese Kapseln werden dann in großen Dosen von bis zu 90 Kapseln angeboten. Das Mittel hilft zudem schlimmeren Krankheiten die Stirn zu bieten. Wenn das Risiko auf Herzinfarkt reduziert werden möchte, sollte von diesem Mittel nicht abgelassen werden.

Auch gegen das Verstopfen von Arterien wird Yohimbin eingesetzt. Außerdem handelt es sich hierbei um ein wirksames Mittel. Was viele Studien beweisen. Und so wurden 180 Männer getestet, wobei knapp ein Drittel davon, positive Effekte erreichen konnte. Dabei reichen kleine Mengen vollkommen aus. 30 mg sind in jeder Kapsel drin, welche auch täglich eingenommen werden müssen. Die Studie lief bis zu Acht Wochen.

Wenn ich also Erfolge sehen möchte, muss ich an einen längere Einnahme-Zeit denken. Wenn dann die Mittel konsumiert wird, muss ich lediglich auf Wein, Käse, als auch Leber verzichten. Auch sollten anders als bei Gingko keine Antidepressiva zusätzlich eingenommen werden. Wenn ich mir eine Dose mit 90 Kapseln kaufe, komme ich laut Hersteller mehr als einen Monat damit aus.