Musclenow.de

Experte im Natural Bodybuiling

Gesundheit

Kann man trotz Kohlenhydraten abnehmen? Die besten Tipps

Wer für den Sommer endlich in die schöne Bademode passen möchte, der sollte sich einen guten Plan zurechtlegen. Mit der richtigen Ernährung und ausreichend Sport kann jeder abnehmen. Natürlich braucht es nicht nur gesunde Lebensmittel oder ein gutes Training – daneben ist auch die innere Einstellung relevant, wenn es darum geht, erfolgreich ein paar Kilos abzunehmen. Alle wichtigen Tipps dazu und warum man auch mit Kohlenhydraten abnehmen kann, erfahren Neugierige hier.

Das richtige Mindset zum Abnehmen

Viele Personen stellen sich vor den Spiegel und können sich in keiner Weise annehmen. Das wirkt sich natürlich auch auf das Gewicht bzw. den Körper aus. Wer seinen Körper ablehnt und nicht liebt, der stellt keine richtige Verbindung zu ihm her. Nur wer eine gute körperliche Intention aufbaut und lernt auf den Körper zu hören, wird langfristig schlank bleiben. In diesem Zusammenhang ist folgender Punkt essenziell: Personen sollten nicht aus Gründen von Selbsthass abnehmen, sondern weil sie merken, dass das überschüssige Gewicht ihrem Körper nicht guttut. Wer aus Liebe zum eigenen Körper abnimmt, wird mehr Kilos verlieren. Auch, wenn der Körper heute so aussieht, wie er aussieht, sollte er akzeptiert werden. Selbstannahme und Selbstakzeptanz sind die zwei Schlüssel für den Start einer Ernährungsumstellung.

Warum muss die Ernährung umgestellt werden?

Wer langfristig abnehmen möchte, der wird mit einer einfachen Diät nicht weit kommen. Auch, wenn die Ananasdiät, die Kohlsuppenkur oder die Reis-Diät viele Schlagzeilen in modernen Zeitschriften einnehmen, sind diese Kuren nicht dafür gemacht, um langfristig Gewicht zu verlieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man wirklich in sich geht und seine Ziele aufschreibt. Möchte man mehrere Kilos verlieren und bei diesem Gewicht bleiben, der kann die Ernährung komplett umstellen. So können diese Ziele leicht erreicht werden. Hierfür braucht es aber Zeit und Geduld – eine gesunde Abnahme erfolgt nämlich nicht über Nacht.

Mit Kohlenhydraten abnehmen – geht das?

Viele Personen, die sich mit der gesunden Ernährung auseinandersetzen, haben die High-Carb-Ernährung ausprobiert. Hier werden nur pflanzliche Lebensmittel zu sich genommen, die reich an Kohlenhydraten sind. Fette, Öle und tierische Produkte werden nicht verzehrt. Gesunde Fettquellen wie Avocado, Nüsse und Samen können in kleineren Mengen gegessen werden. Der Fokus liegt aber auf Kohlenhydraten.

Was kann bei dieser Ernährung gegessen werden?

In erster Linie stehen bei dieser Kost Reis, Kartoffeln, Vollkornnudeln, Reis, Kürbis, Süßkartoffel, Hirse, Hülsenfrüchte, Trockenfrüchte, Haferflocken, andere Getreidesorten Obst und Gemüse auf dem Menüplan. Wer sich für diese Ernährungsform entscheidet, der legt viel Wert auf gute Kohlenhydrate und versucht dabei auf ungesunde Weizenmehlprodukte zu verzichten.

Warum sind Kohlenhydrate für den Körper wichtig?

Der Körper schreit nach Kohlenhydraten, da diese voll von Glukose sind. Ein Stoff, den das Gehirn unbedingt braucht. Auch, wenn viele Personen andere Dinge behaupten, setzen sich die Kohlenhydrate nicht sofort an den Hüften ab. Diese werden nämlich zuerst in der Leber und in den Muskeln gespeichert. Wer zu viele Kohlenhydrate zu sich genommen hat, der gibt diese als Wärme ab. In seltensten Fällen werden diese in Fett umgewandelt. Aus diesem Grund brauchen sich Personen, die sich nach High Carb ernähren, keine Sorgen über zu viele Fettpölsterchen machen. Das könnte auch interessant sein: http://www.musclenow.de/machen-kohlenhydrate-wirklich-dick/.

Was sind die Vorteile dieser Ernährungsform?

Viele Personen berichten über positive Erfahrungen auf das Gewicht. Durch die stark reduzierte Fettaufnahme nehmen viele Menschen ab. Zudem kann diese Form der Ernährung auch gut für Diabetespatienten sein. Personen, die Probleme mit dem Herzkreislaufsystem haben, können mit rein pflanzlichen Lebensmittel Linderung schaffen. Tierische Produkte nämlich enthalten viele gesättigte Fettsäuren und Cholesterin. Fette lagern sich in den Arterien ab – diese können zu Verstopfungen führen.

Was muss man sonst noch beachten?

Wer langfristig abnehmen möchte, der sollte sich auch ausreichend bewegen und allgemein einen gesunden Lebensstil verfolgen. Auf Alkohol und Rauchen sollte – wenn möglich – verzichtet werden. Sportler, die mit dem Rauchen aufhören, berichten über bessere sportliche Leistungen. In diesem Zusammenhang könnten die CBD Zigaretten interessant sein. Möchte man mit dem Rauchen nicht sofort aufhören, ist das eine gute Alternative.